Freitag, 27. Mai 2016

Trageworkshop in Dortmund

Heute ein kurzer Rückblick auf den Trageworkshop in Dortmund bei "den Hebammen".

Am letzten Mittwoch war der dritte Termin dieser Art und mit 3 Paaren und 4 Einzelpersonen war er sehr gut besetzt. Ich freue mich, dass dieses Angebot in der Praxis dort so gut angenommen wird.

Auf dem Foto seht Ihr einen kleinen Einblick in das Sortiment, dass ich mit vor Ort hatte. Zwei große Taschen voll mit Tüchern und Tragehilfen.

Die Tücher sind sowohl von verschiedenen Herstellern, als auch in verschiedenen Webarten. So kann direkt gefühlt werden, was ein gutes Tuch ausmacht.
Die Tragehilfen bieten eine Grundauswahl der gängigen Tragehilfen. In der Praxis schauen wir uns an, worauf beim Kauf der Tragehilfe geachtet werden sollte.

Nach einem kurzen Vortrag, in dem es um die Vorteile des Tragens und die wichtigsten Grundlagen geht, haben wir viel Zeit zum Ausprobieren gehabt. Meine lieben Puppen sind immer gerne bereit getragen zu werden.



Wenn ich das Tuch binde, wird aus der anfänglichen Skepsis oft Neugier. Jeder möchte einmal eine Puppe binden und plötzlich erscheint es gar nicht mehr so schwer. Aus den vielen Metern Stoff, ist ein interessantes Hilfmittel geworden.
Ausserdem werden die Tragehilfen umgeschnallt. Für mich immer wieder spannend zu beobachten, dass die Personen oft eine Trage favorisieren und dann feststellen, dass eine andere aber viel bequemer an ihnen sitzt. Mit den Tragen ist das nämlich ein bisschen so wie mit Schuhen, man muss sie einfach anprobieren.

Fazit des letztens Kurses:
Eine Mutter kam, weil sie eine Alternative zu ihrer aktuellen Tragehilfe ausprobieren wollte (ein Tuch käme nicht in Frage) und hat sich dann ein Tuch ausgeliehen.
Ein Paar mit Kind wollte eine Alternative zur Manduca und waren mit dem Sling sehr glücklich.
Zwei Väter hatten sich ohne ihre Frauen angemeldet und haben sich engagiert durch alle Möglichkeiten getestet.
Eine Frau erzählte, dass sie und ihr Mann einen großen Höhenunterschied haben und sie fand die Mysol sehr ansprechend, weil beide Eltern ohne großen Aufwand damit tragen können.
Zwei weitere Paare waren sich noch nicht so ganz einig, während ein Elternteil sehr gut mit dem Tuch zurecht kam, war das andere eher von einer Tragehilfe überzeugt. Spannend, ob ich hier noch erlebe, was letztendlich angeschafft wird.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen