Dienstag, 30. Juli 2013

Zuhause ist auch schön

Bei uns ist ja nun die zweite Ferienwoche angebrochen und dank des herrlichen Wetters fühlt es sich richtig nach Urlaub an!
Weil das Ruhrgebiet sich in den letzten Jahren zum Touristen-Ziel gemausert hat, sind wir an den letzten beiden Wochenenden durchgestartet.

Zuerst waren wir im/auf dem Gasometer in Oberhausen. Es war sehr heiß und wir hatten auf Wind gehofft. Leider war es oben genauso brütend heiß, aber der Ausblick hat uns entschädigt!



Im Gasometer befindet sich zur Zeit das Big Air Package. Ein Installation vin Christo. Sehr interessant! Ich fand es dort drin sehr entspannend und hätte sofort auf einem der riesigen Sitzkissen einschlafen können. Stattdessen habe ich mit meiner Tochter ein Tänzchen gewagt.




Letzten Sonntag habe ich dann noch mit Mann und Sohn die Halde Prosper Haniel in Bottrop erklommen. Wenn man sich vor den Mountain-Bikern in acht nimmt, ist es dort sehr schön.
Der Ausblick ist atemberaubend!

Hier seht Ihr den Blick zum Gasometer, auf dem wir eine Woche vorher standen......


Oben auf der Halde sind die Totems von Agustín Ibarrola. Ein Monumet aus alten Bahnschwellen. Schön bunt! 


Und wie iss? Kommse vorbei?



Kommentare:

  1. Beide Male eine ausgezeichnete Wahl getroffen ;-). Beide Male eine ausgezeichnete Aussicht über den Pott, kann ich nur bestätigen. Für weitere schöne Aussichten empfehle ich die Halde Hoheward oder die Aussichtsetage der Zeche Nordstern (kostet 2,- € p.P.) in Gelsenkirchen. Letztere ist oben offen aber seitlich verglast, daher kaum Wind (Öffnungszeiten beachten).

    LG
    Michael

    AntwortenLöschen
  2. Halde Hoheward eignet sich auch bestens zum Drachensteigen lassen ;-)
    Auf Nordstern war ich noch nicht, aber das lässt sich ja nachholen.
    Danke Michael!

    AntwortenLöschen