Dienstag, 9. Oktober 2012

Verschollen

Nun hab ich einige Tage nichts von mir hören lassen. Das liegt unter anderem daran, dass ich einen neuen Job habe. Ich begleite eine große Familie und das kostet Zeit und Kraft.
Mir geht es jetzt wie all den frisch gebackenen Eltern, die ihren Tagesablauf umstellen und sich neu organisieren müssen. Viele Dinge, die ich am Vormittag erledigt habe, muss ich nun irgendwo zwischenschieben oder sie direkt ganz lassen.....

So ein Baby hält sich nicht an unsere Vorstellung von Zeit. Wenn es Hunger hat, hat es Hunger und braucht sofort etwas zu essen. Wenn die Hose voll ist sollte man sie säubern, sonst kann es einen wunden Po geben. Wenn das Kind schlecht drauf ist, sollte man sich kümmern, sonst sind alle schlecht drauf.
Da wird sehr schnell klar was wichtig und unwichtig ist. Gebügelte T-Shirts - Quark - wenn man sie 10 Minuten an hat sind sie sowieso wieder verknuddelt. Ein blitzendes Bad - egal. ich komm ja eh nicht zum duschen .... Ein 3-Gänge-Menü bei Kerzenschein - lieber etwas auf die Schnelle, sonst hab ich gar nichts im Magen.

Ganz wichtig finde ich auch: nehmt jede Hilfe an, die Euch geboten wird und seid nicht zu Stolz, um Hilfe zu fragen. Euer Leben hat sich gerade komplett geändert, das Lebens-Mobile schwingt hin und her und hat sich vielleicht schon vertüddelt. Da braucht es zwischendurch eine helfende Hand, ein ermutigendes Wort, eine warme Berührung!

Und ganz wichtig, wenn es mal richtig dicke kommt: Alles wird gut, es ist nur eine Phase!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen