Mittwoch, 12. September 2012

Lokalpatriotismus

Heute morgen las ich in der Zeitung, dass in Dortmund ein Kerißsaal ganz neu gestaltet wurde: im BVB-Look. Nun ja..... Vor kurzem war ja ein ähnlicher in Gelsenkirchen eröffnet worden, natürlich im Schalke-Design.
Nachdem ich mir die Bilder angesehen habe, war ich etwas beruhigt! Er wirkt ja doch ganz warm und angenehm der Raum in Dortmund. Ich hatte schon schreiend gelbe Wände mit schwarzen Streifen vor meinem inneren Auge.

Die Frage bleibt allerdings: wer soll denn mit diesem Design angesprochen werden? Ich bin kein Fußballfan, vermute aber, dass hier die Väter die Zielgruppe sind. Schade, denn wer kriegt das Kind?!

Es ist ja in den letzten drei Jahrzehnten Usus geworden, dass Männer mit zur Geburt gehen. Wir sollten uns aber nichts vormachen: im Mittelpunkt steht die Gebärende. Ihr Körper ist es, der Unmengen an Hormonen ausschüttet. Dieser Hormoncocktail ist äusserst empfindlich und darum sollte alles darauf ausgerichtet sein, die Atmosphäre für die Schwangere angenehm zu gestalten.

Nun überlege ich, wie das wohl bei Fußballfans ist?? Ist es eher entspannend an den Lieblingsverein zu denken oder aufregend? Kommt vielleicht ja auch darauf an, wie das letzte Spiel war.....

Oder, was denkt Ihr????

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen