Mittwoch, 26. September 2012

Ich wünsche mir....

einen Tag mit mehr als 24 Stunden.

Es gibt immer so viel zu tun. Neben meinen Jobs habe ich ja auch noch eine Familie und einen Haushalt. Wenn der Kopf dann noch voller Ideen ist, wird es schwierig alles in die Tat um zusetzen.
Aber ich will nicht meckern, ich freue mich ja, wenn es voran geht!

Trotz allem sollte ich natürlich auch nicht vergessen für meine Entspannung zu sorgen. Sonst ist der Akku irgendwann leer. Da geht es mir nicht anders als vielen Müttern.

Wie sorgt Ihr für Eure Entspannung? Was sind Eure "Inseln der Erholung"? Mögt Ihr das mit uns teilen?

Ich bin schon sehr gespannt!

Meine Inseln:
  • im www surfen
  • lesen
  • stricken 
  • Sport (auch wenn es immer eine Überwindung ist)

Kommentare:

  1. Ich stöhne im Moment auch ganz oft, dass mein Tag eigentlich ein paar Stunden mehr haben müsste:
    Die vier Kinder, die Kleinste gerade entweder anhänglich oder auf Endeckungstour, Haushalt, Garten...

    Zu meinen Inseln gehört das Bloggen, Lesen (was im Moment nicht immer wirklich klappt) und neuerdings auch einmal in der Woche Sport. Ich versuche, mich tagsüber zwischendurch mal mit einem Kaffee oder Tee hinzusetzen und durchzuatmen.

    AntwortenLöschen
  2. Musik hören!!!

    Das geht sogar, wenn die Hände voll oder beschäftigt sind....

    Und ansonsten Malen, Lesen, Telefonieren und ab und an ein Kaffee oder Bierchen mit Freund(inn)en.

    AntwortenLöschen