Freitag, 2. März 2012

Potentielle Väter und Mütter

Gestern habe ich mal wieder einer sechsten Klasse einen Besuch abgestattet.
Ich war in Sachen Aufklärung zum Thema "Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett" eingeladen. Mit einer riesengroßen Kiste voller spannender Sachen reise ich an. Darin sind diverse Dinge, die den Kindern das Thema ganzheitlich näher bringen sollen.
Während ich meine Jacke weghing, hatten die ersten Jungs schon meinen Babypuppen entdeckt und schleppten sie durch die Gegend.
Die Obstsorten zur Verdeutlichung des kindlichen Wachstums, sorgten für Erheiterung. Besonders das Sesamkörnchen. Es wurde schon gemutmaßt, dass es sich um das Gehirn eines Mitschülers handele.

Als ich dann mit meinem Thema loslegte, waren die Kinder aber konzentriert bei der Sache. Viele Finger flogen immer wieder in die Luft, um Zwischenfragen zu stellen.
Ich war ein bischen traurig, dass nur ein Kind wusste, dass es auch noch andere Geburtsorte als das Krankenhaus gibt (hier gab es die wildesten Spekualtionen: im Taxi, im Flugzeug.....). Aber jetzt habe ich ja für Aufklärung gesorgt.

Alles in allem wieder mal ein gelungener Einsatz. Rund 25 potentielle Mütter und Väter haben etwas über die Natürlichkeit und das Wunder von Schwangerschaft und Geburt gelernt. Hoffentlich werde ich bald wieder eingeladen.

Kommentare:

  1. Toll! Ich hoffe ich kann sowas später ab und zu auch mal machen!
    ich habe dich übrigens jetzt mal auf meinem Blog verlinkt!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank, das ist lieb von dir! Jetzt geh ich mal in deinem Blog stöbern, was eine angehende Hebamme so macht.

    Viel Erfolg!

    AntwortenLöschen