Samstag, 18. Februar 2012

Wolle für Neugeborene


Ich bin ja ein großer Fan von Strickkleidung für Babys (nicht nur, weil ich sie selber stricke)

Besonders bei Neugeborenen, deren Wärmehaushalt sich noch nicht ausreichend selbst regulieren kann, sorgt Wolle dafür, dass das Kind nicht auskühlt. Die Wolle kann Schweiß aufnehmen, ohne dass sie sich feucht anfühlt. Dadurch bleibt die Haut trocken und kühlt nicht aus. Baumwolle im Gegensatz dazu, saugt die Feuchtigkeit zwar auf, ist dann aber auch gerne mal „klitschnass“. (Ich denke da z.B. an die durchgesabberten Bodys oder Lätzchen von zahnenden Babys)
Reine Wolle reinigt sich durch den Lanolinanteil quasi selbst. Oft reicht es die Sachen einfach zu lüften. Ansonsten empfiehlt sich eine Wäsche im Wollwaschgang der Maschine. Hinterher die Teile etwas in Form ziehen und an der frischen Luft im Liegen trocknen.

Und wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, der stöbert mal durch meinen Shop.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen