Mittwoch, 15. Februar 2012

Erstlingsset für die Tragepuppe

Meine Tragepuppe brauchte dringend anständige Kleidung. Der gebrauchte Nickistrampler entsprach nicht mehr meinen Ansprüchen. Darum habe ich kurzerhand etwas genadelt.
Jacke und Hose sind aus dem Buch Knitter's Almanach von Elizabeth Zimmermann. Für jeden Monat stehen Strickprojekte bereit. Die gestrickten Sachen sind für den Februar und ehrlich: ich merke erst jetzt, dass ja wirklich Februar ist. Witzig!



Die Mütze ist meine Eigenkreation. Seht Ihr wie toll sie über den Ohren sitzt. Dadurch ist sie für Kleine genial, gerade auch im Tragetuch.




Mein Püppchen hat übrigens noch keinen Namen. Wer bis hierher gelesen hat, darf gerne Vorschläge per Kommentarfunktion schicken.


Kommentare:

  1. Ich habe eine Tragepuppe selbst hergestellt. Es war natürlich eine kleine Operation, bis 2 kg Vogelsand untergebracht und die Puppe ordentlich zugenäht war ;-)
    Dann musste ich feststellen, dass ich keine so kleinen Klamotten mehr für "Lotte" habe. So ergab sich dann auch ihr Name: "Lotte Ohneklamotte". Finde dein Erstlingsset für die Tragepuppe sehr sehr schön! LG Melanie (www.meine-doula.de)

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Melanie,

    mein Püppchen ist auch selbstgefüllt. Ich habe den Kopf abgemacht und alles von oben hineingesteckt. Kopf wieder dran und fertig!
    Es ist eine ganz normale Babypuppe, tut aber in der Beratung gute Dienste.

    LG
    Doro

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Doro, was für ein süßes Set :)
    Und die Mütze sitzt ja wirklich bombig o.O
    Toll :D

    Ich mag ja so Namen wie Greta, Charlotta, Marlene :)
    Vielleicht gefällt dir ja einer von denen :)

    Liebe Grüße,
    Anna :)

    AntwortenLöschen