Mittwoch, 1. Februar 2012

Erstes Trimester

Die Schwangerschaft wird in Trimester (Schwangerschaftsdrittel) unterteilt.
Logischerweise erstreckt sich das erste Trimester über die ersten drei Monate.
Der Fötus entwickelt sich in dieser Zeit rasant: von der Zelle zum menschlichen Wesen mit Herzschlag, Arme und Beine bewegen sich, das Gesicht kann Grimassen ziehen. Das Baby trinkt schon kleine Schlucke vom Fruchtwasser und scheidet sie wieder aus.

Die Plazenta hat sich gebildet und versorgt das Kleine mit allem, das es braucht. Außerdem produziert sie die Hormone, die den Körper der Mutter auf die Schwangerschaft vorbereiten.
Manche Frauen nehmen schon zu Beginn der Schwangerschaft zu. Anderen ist so übel, dass sie sogar abnehmen. Es ist vollkommen normal, wenn du jetzt auf manche Nahrungsmittel besondere Lust hast, dein Körper versorgt sich gut! Andererseits verändert sich auch der Geruchssinn. Manche Dinge und evtl auch manche Menschen kannst du auf einmal nicht mehr riechen.

Emotional kann es hoch und runter gehen: im einen Moment bist du froh und glücklich schwanger zu sein, im nächsten Moment denkst du die Welt geht unter. Wenn dich diese Gefühle besonders belasten suche dir jemanden, der dich unterstützt. Das kann eine gute Freundin, deine Mutter oder eine Fachfrau wie Doula oder Hebamme sein.

Denk auf jeden Fall daran: dein Körper leistet gerade großartige Arbeit. Er stellt sich um, um deinem Baby für die nächsten Monate eine ideale Wohnung zu bieten. Nimm Dir also immer wieder Zeit, in der du ihm und dir eine Ruhepause gönnst.

Also, Beine hoch und die Seele baumeln lassen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen