Montag, 23. Januar 2012

Stimmungschwankungen

Gerade am Anfang der Schwangerschaft sind viele Frauen Stimmungsschwankungen unterworfen - Himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt. Zuständig sind einerseits die Hormone, aber andereseits auch die Sorgen und Ängste, die mit der neuen Situation einhergehen.
Gegen Ende der Schwangerschaft kommen noch die Veränderungen des Körpers und die Ungeduld hinzu.

  • Weine wenn Dir danach ist!
  • Suche Dir Hilfe. Hast du eine gute Freundin, der du dein Herz ausschütten kannst?
  • Rede ganz offen mit Deinem Partner über Deine Gefühle.
  • Gönne Dir zwischendruch immer wieder Zeiten zum Durchatmen oder um ein Nickerchen zu machen. Vielleicht hilft Dir auch frische Luft?!
  • Gönne Dir eine Massage, lass Dich verwöhnen!
  • Nimm ein warmes Bad mit Düften, die Dir gut tun.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen