Donnerstag, 8. Dezember 2011

Wochenbettbesuch mit Fanti

Heute darf Fanti mich zu einem Wochenbettbesuch begleiten. Das Baby ist 10 Tage alt und ich habe die Eltern gefragt, ob ich ihnen meine neuen Kenntnisse in Babymassage weitergeben darf."Oh, Massage, meine Mami hat mich auch immer mit ihrem Rüssel massiert!"
Ja, Fanti, es kann eine wunderbare Erfahrung sein, wenn Eltern ihre Kinder massieren: die warmen Hände, die Halt geben und wohlige Gefühle auf der Haut produzieren. Mutter oder Vater haben ganz viel und ausschließlich Zeit für das Baby, das stärkt die Beziehung und auch das Vertrauen. Man lernt sich dabei so gut kennen!!
Manche Baby haben auch einen etwas schwierigen Start oder das Verdauungssystem hat noch Probleme sich auf die veränderten Bedingungen einzustellen. Dann ist Massage eine echte Hilfe! Die Kinder können sich entspannen und die Durchblutung wird angeregt. Man hat sogar festgestellt, dass dadurch das Immunsystem gestärkt wird!






1 Kommentar:

  1. Fanti ist ja herzallerliebst!
    Freu mich immer, wenn auch andere gerne etwas im Schlepptau haben, so wie ich meinen Frosch ;)

    AntwortenLöschen