Montag, 12. September 2011

Partnerschaft pflegen

Eltern zu werden ist ein schönes, aber auch einschneidendes Erlebnis. Für die Partnerschaft ist es eine schwierige Aufgabe!
Jeder Partner bringt seine eigenen Ansichten und Erfahrungen zum Thema Elternschaft und Familie mit. Plötzlich sind dieses Themen brandaktuelle und im Fokus.
Es ist nun wichtig für Fragen und Probleme gemeinsame Lösungen zu finden. Ein Prozess der Zeit für gemeinsame Gespräche und auch Flexibilität benötigt.
Ganz wichtig ist es, dass Ihr Euch die Zeit für diese Gespräche nehmt. Im Alltag mit Beruf und Baby geht die Zweisamkeit manchmal unter.... Kleine Rituale können helfen den Freiraum zu schaffen. Manchmal ist es ein Viertelstündchen, dass das Verständnis füreinander und die Nähe wieder herstellt.
Das kann z.B. eine Tasse Kaffee oder Tee sein, die man täglich gemeinsam trinkt. Dabei sollte es dann nicht um die Organistaion des Alltags, sondern um die persönlichen Anliegen des Anderen gehen. Es geht auch nicht um Lösungen für Probleme, sondern nur darum zuzuhören und den Anderen ernst zu nehmen.

Ein wöchentlicher fester Termin, den man gemeinsam verbringt ist auch ein gutes Ritual. Macht etwas, was Euch Spaß macht: geht aus, macht Sport, geht spazieren .... Ganz wichtig: Haltet Euch diesen Termin im Kalender frei, sagt ihn nicht ab, wegen anderer Dinge oder Termine. 
Manchmal ist es auch wichtig dem Partner Freiraum zu schaffen. Habt Ihr Termine, die Ihr ganz alleine wahrnehmt und bei denen der Partner Euch den Rücken freihält?
Ab und zu tut es dann auch gut die Kinder bei einem guten Babysitter zu lassen- bei Oma und Opa, bei Freunden - und gemeinsam ein Wochenende zu verbringen. Da ist Raum für Eure Phantasie! Tut die Dinge, die Euch Spaß machen und gut für Eure Zweisamkeit sind!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen