Montag, 18. Juli 2011

Seifenblasen

Ich mag Seifenblasen! Sie sehen nicht nur wunderschön aus, sie sind auch ein gutes Hilfsmittel für die Geburtsvorbereitung. Wie das funktioniert erkläre ich Euch heute.
Kauft Euch eine Dose Seifenblasen und dann geht es los:

Durch die Nase einatmen, so dass Ihr spürt wie sich Euer Bauch aufpustet.Danach möglichst gleichmäßig durch den Mund ausatmen.
Wenn Ihr es ruhig und gleichmäßig macht, enstehen viele wunderschöne Seifenblasen. Atmet Ihr zu hektisch aus, mit zuviel Druck, platzen die Blasen noch am Ring.
Für die Geburt ist gerade die ruhige und gleichmäßige Atmung wuünschenswert und mit einem Päckchen Seifenblasen könnt Ihr das immer wieder üben.
Im Keißsaal könnt Ihr dann vielleicht keine Seifenblasen produzieren, aber alleine die Vorstellung wirkt Wunder!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen