Dienstag, 17. Mai 2011

Handmassage

Quelle: Photoxpress.com
Heute mal eine ganz praktische Anleitung zur Handmassage. Unsere Hände sind ganz feinfühlig und empfindsam. Wenn jemand, dem wir vertrauen unsere Hände hält und massiert, sorgt das für Wohlbefinden und Entspannung.

Setzt Euch gegenüber. Sorgt dafür, dass Ihr beide gut und entspannt sitzt. Der Massierende hält Hand und Unterarm des Gegenübers auf dem Oberschenkel. Der Massierte schließt die Augen und atmet ruhig weiter.
Nehmt vorsichtig Kontakt auf und streicht einige Male von der Schulter oder vom Ellbogen in Richtung Hand. Danach streichelt jeden einzelnen Finger von der Wurzel bis zur Fingerspitze, auch die Häutchen zwischen den Fingern nicht vergessen!
Dann beginnt jeden einzelnen Finger vorsichtig zu bewegen und zieht vorsichtig daran. Versucht, was Eurem Gegenüber gut tut.
Rollt die Finger zu einer Faust und öffnet sie wieder.
Streicht einige Male vom Handgelenk bis zu den Fingerspitzen.
Zum Schluß macht mit dem Daumen kleine Kreise im Handteller. Übt dabei leichten Druck aus, gerade so wie das für den Massierten angenehm ist.
Zum Schluß streicht noch ein paar Mal von der Schulter zu den Fingerspitzen und haltet die Hand eine Weile fest. Der Massierte spürt ein bisschen der Bewegung nach....
Nun wiederholt das Ganze für die andere Hand!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen